Dezember 2020

Auf Wiedersehen 2020

Nun endlich – möchte man sagen – geht 2020 zu Ende. War es doch ein Jahr, das uns allen sehr viel abverlangt hat:

soziale Kontakte vermeiden – Masken tragen – Reisen einstellen – R-Zahlen … Inzidenz Zahlen … tägliche Corona-Statistiken – sehr ergreifende Bilder und Meldungen aus Italien, aber auch England, USA, Brasilien und vielen anderen Orten auf der Welt

Es schien, als wenn alles auf den Kopf gestellt und unser ganzes bekanntes Leben in Frage gestellt wurde. Die ganze Welt hat angehalten, in Stille verharrt und Atem geholt. Und vielleicht ist dies auch die gute Seite an diesem Annus Horribilis:

das Wahrnehmen der Stille, das Reduzieren, das Erkennen, auf wie Vieles wir auch ohne Einbußen oder Probleme verzichten können und auch das Genießen der Dinge, die wir immer als selbstverständlich angesehen haben, ja wir haben Demut (neu) gelernt.

Aber Corona war auch ein Katalysator:

die Digitalisierung wurde beschleunigt – nicht nur in der Schule, sondern auch beruflich. Homeoffice wurde (endlich mögen viele sagen) eine reale Möglichkeit die Arbeitswelt zu verändern und hat gleichzeitig den Verkehr entschleunigt – wer erinnert sich nicht an die leeren Strassen vor allem im ersten Lockdown

Und auch in der Pilates Welt hat dieser kleine Virus seine tiefen Spuren hinterlassen. Monatelang mussten die Studios schließen. Aber wie auch in allen anderen Bereichen des Lebens, fanden sich Alternativen. Und viele von euch haben diese auch genutzt.

Und was anfänglich nur als Behelfsmittel galt, hat sich in diesem Jahr als eine wunderbare Ergänzung zum Präsenz Training entpuppt. Die Pilates Welt rückte durch die Digitalisierung zusammen. Als Lehrer kann ich nun teilnehmen an Workshops in der ganzen Welt, Privatstunden bei meiner Lieblingslehrerin in Dubai nehmen und euch unterrichten.

Und dieser Online Unterricht hat durchaus auch positive Seiten, wie ich in meinem letzten Blog-Beitrag ja auch schon beschrieben habe.

2020 hat vieles in unserem Leben verändert. So auch bei mir. Und so habe ich am Ende dieses Jahres eine Entscheidung getroffen, die für einige von euch unvermittelt kam, aber die ich schon länger bedacht und nun umgesetzt habe:

Ich werde 2021 anfangen ausschließlich Online Pilates für Joy of Movement zu unterrichten – erstmal ! Denn wie John Lennon geschrieben hat:

Life is what happens to you while you’re busy making other plans

Silvester 2020/21 ist mein Sprung ins kalte Wasser und ich weiß nicht wirklich, was mich erwartet. Pläne habe ich schon und die nehmen durchaus auch schon Gestalt an in meinem Kopf. Aber es wird sich wohl erst im Laufe des Jahres zeigen, welche umsetzbar und welche nicht realisierbar sind. Ich bin gespannt und auch neugierig, was 2021 uns bringen wird und ich freue mich auf all die neuen Herausforderungen.

Und besonders freue ich mich über all die Unterstützung von euch – DANKE !

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr

2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.